Weltrekordherz - Herzerl-Mitzi

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Weltrekordherz

Lebkuchen
Weltrekordherz
Auszug aus Presseberichten (1999):
„Ich hab` eigentlich nie Lebkuchen machen wollen. Die Leitner Tant' hat das immer für mich gemacht", erzählt Maria Eder aus St. Aegyd.
Als besagte Tante in den 80er Jahren verstarb, machte die Besitzerin des weit über die Lilienfelder Bezirksgrenzen hinaus bekannten Holzhofes aus der Not eine Tugend und versuchte sich 1983 erstmals selbst im Lebkuchenbacken. Das Rezept stammte von der Tante, das Verzieren und Beschriften hatte sie im Nu heraußen. Beim Bauernmarkt in St. Aegyd waren die Produkte der Mitzi Eder sofort ein großer Erfolg.
Besonders damals, als sie 1989 das Weltrekord-Herz im Ausmaß von 31,13 m² mitten am Hauptplatz errichtete. Fünf Wochen lang hat sie geschuftet und ist mit lt Helfern am Gerüst herumgeklettert, um die Verzierungen anzubringen. „Es hat sich ausgezahlt. Wir sind prompt in das Guiness-Buch der Rekorde gekommen", erinnert sie sich.
Zutaten: 130 kg Roggenmehl,  1040 Eier, 76 kg Rohzucker,  125 kg Staubzucker, 48 kg Honig, 24 kg Fett und  5 kg Lebkuchengewürz
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü