Holzhof - Herzerl-Mitzi

google0d3dbbeabc299c44.html
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Holzhof

Unser Holzhof > Geschichte


Zufahrt zum Holzhof, im Vordergrund die alte Kapelle, welche 1902 von Simon und Maria Weirer errichtet wurde.




Der Holzhof wurde erstmals 1630 urkundlich erwähnt und war rund 200 Jahre lang im Besitz der Familie Schweiger. 1902 gelangte er durch Erbschaft an die Familie Eder.

In der neuen Kapelle erläutern zwei Bilder die Geschichte der Familie und der Bauernhäuser.




links - Holzhof um rund 1940 - im Hintergrund ist schon der Neubau

rechts - Alte Mühle
Vermutlich gegen Ende des 19.Jahrhunderts wurde am Holzhof eine Mühle zum Mahlen des eigenen Korns errichtet. Die Fotogalerie zeigt viele Details.


Rohbau des neuen Hauses ca. 1944

1967 heirateten Karl und Maria Eder.
Bald darauf wuchsen 4 Kinder auf dem Hof auf und verlebten hier eine sehr glückliche Kindheit.

rechts: Die Eltern - Karl und Maria - mit den Kindern Karli, Vroni und Susi.
Tochter Heidi ist damals zu Weihnachten schon im eigenen Haushalt.


Am 14. Nov. 1998 wurde die neue Jausenstation eröffnet.

Dieses zusätzliche wirtschaftliche Standbein der Familie war von Anfang an ein großer Erfolg. Vor allem der Sohn Karl war beim Aufbau und Betrieb überaus engagiert und fleißig.





rechts: die 4 Geschwister: 
Heidi (1968), Karli (1970), 
Vroni (1971), Susi (1978)





  


links: unser Karli auf der Baustelle mit seinen fleißigen Helfern beim Errichten der Jausenstation mit seiner Wohnung

Am 23. Mai 2000 traf die Familie jedoch ein grausamer Schicksalsschlag:

Unser Karli (29) verunglückte bei Waldarbeiten trotz moderner Schutzausrüstung tödlich. Er hinterließ seinen kleinen Sohn Roman und seine Lebensgefährtin Regina


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü